Handt’s Editionen – Weil Schenken mehr als Geben ist…

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Was ein deutsches Sprichwort besagt, hat sich Rüdiger Handt zu Herzen genommen. Er bietet seinen Kunden kreative und anspruchsvolle Geschenke, welche direkt weiterverschenkt werden können.
Und weil Schenken mehr als Geben ist, sind alle Geschenke Editionen wertig und von Hand verpackt. Sie suchen noch nach passenden exklusiven Produkten (Design, Food, Wellness, Business) für Ihre Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter? – Bei Handt’s sind Sie richtig.
Bei Handt’s können alle Geschenke Editionen mit Ihrem Logo individualisiert und maßverpackt werden sowie an Ihre Geschäftspartner versendet werden. Seine individuelle Beratung, auch vor Ort in Ihrem Haus, rundet das Serviceangebot von Handt’s Editionen ab.
Schauen Sie selbst einmal vorbei auf: www.handts.de

Website Verlag Vi-Strategie

„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.“
Dieses Sprichwort lädt den Besucher und so manchen Neugierigen zum Stöbern und Lesen auf der neuen Website des Verlages Vi-Strategie ein.
Gemeinsam mit dem Verlag aus Erfurt haben wir mit Leidenschaft, zahlreichen Ideen und Kreativität die Website überarbeitet und neu gestaltet, um im Ergebnis dessen Autoren, Malern, Bildhauern sowie Sängern eine Plattform für die Verbreitung ihres Schaffens zu bieten.
Der Verlag Vi-Strategie gestaltet Räume, um Neues aus Wissenschaft und Praxis, kühne Visionen, interessante Ideen und spannende Innovationen, zu entdecken und zu diskutieren.
Sehr gern haben wir uns mit dem Verlag der Herausforderung gestellt und eine sehr ansprechende Website gestaltet.
Schauen  Sie selbst einmal vorbei auf: www.verlag-vi-strategie.de

The Picture of the Day

Ein Film von Jo-Anne Velin

„Als der Bürgermeister von Tröglitz zurücktreten musste, weil er sich für Flüchtlinge eingesetzt hatte, und wenig später deren Heim brannte, drängten sich die Kamerateams in der kleinen Gemeinde in Sachsen-Anhalt. Als der Medientross abzog, kam Jo-Anne Velin – und blieb. Elf Monate, zwischen dem Anschlag und den Regionalwahlen (bei denen die Rechtspopulisten haushoch siegten), verbrachte sie mit den Einwohnern des Ortes. Sie teilte deren Alltag, war auf dem Fußballfeld und bei der Schwangerengymnastik, trank Kaffee mit den Ömchen, sah dem Bäckerpaar über die Schulter, beobachtete Kinder, erkundete verschwundene und gegenwärtige Industrien, durchstreifte die Wälder, sah und hörte genau hin.“ – Grit Lemke, Programmleiterin Don Leipzig Film Festival 2016

Deutschland Tour ab September

Die Deutschland Tour von „The Picture of the Day“ beginnt am 07. September 2017 im Zeitzer Kino „Brühl Cinema“ mit rotem Teppich und Sektempfang. Bis zum 13. September wird der Film täglich 20:30 Uhr vorgeführt. Für Schulklassen soll es gesonderte Vorführungen geben.

Hier geht’s zum Vorverkaufhttp://bruehl-cinema.de/kino/events/city214/event15246
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Regisseurin: velinraconte.com

 

Warum man unbedingt die Julius-Pflug Ausstellung besuchen sollte

Ein AUS(P)FLUG durch die Geschichte

Am 13.07. besuchten wir die Sonderausstellung „Dialog der Konfessionen – Bischof Julius Pflug und die Reformation“ im Schloss Moritzburg, im katholischen Dom St. Peter und St. Paul sowie in der Stiftsbibliothek.

Geführt wurden wir von Frau Reichert von den Vereingten Domstiftern, die die faszinierende Persönlichkeit Pflugs im Geschehen seiner Zeit verortete und zugleich Denkanstöße für mögliche Gestaltungen der Ökumene in Gegenwart und Zukunft vermittelte.

Um den gesamten Umfang der Ausstellung zu erfassen und in die Zeit von Julius Pflug einzutauchen, bedarf es viel Zeit. Die Exponate laden zum Entdecken und die Medienstationen zum Mitmachen ein. Für uns als Design- und Kreativagentur war uns natürlich auch die Gestaltung der Ausstellung ein großes Anliegen, welches uns veranlasste, durch die altehrwürdigen Gänge zu wandeln.

Wir können die Ausstellung jedem empfehlen, der Interesse für die vielfältige Geschichte von Zeitz zeigt, ganz markante Highlights wiedersehen möchte (z.B. die Skulptur des Zeitzer Michaels) oder neugierig ist, wie Zeitz im 16. Jahrhundert aussah. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Reichert für die interessante, spannende, aber auch nicht zu theoretische Führung bedanken.

Für die eigene Buchsammlung können wir das wunderschöne und liebevoll gestaltete Buch mit 461 Illustrationen und 528 Seiten zur Ausstellung empfehlen (Herausgegeben von Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg; Kollegiatstift Zeitz; Cottin, Markus; Kunde, Holger, Verlag: Imhof, Petersberg), welches vor Ort im Museumsshop oder online käuflich erworben werden kann.

 

 

 

Persönlichkeiten im Zeitzer Stadtbild

Die Namensgeber unserer Straßen

Sie sind allgegenwärtig. Auf den Papieren steht die Adresse, Briefe erreichen nur mit dem richtigen Straßennamen den Empfänger und Treffpunkte benötigen ebenfalls eine genaue Angabe.

Auch Zeitz hat sie – etliche Straßen, die ihren Namen einer mehr oder weniger bekannten Persönlichkeit verdanken. Nun gibt es einige, die eine große Bekanntheit genießen und keiner großen Erläuterung bedürften. Allerdings auch viele, deren Bedeutung für Politik, Wissenschaft oder der eigenen Heimatstadt in Vergessenheit geraten ist. Wer waren also jene Persönlichkeiten, die heute unseren Straßen ihre Namen leihen?

Max Fuchs hat in seiner Recherche diese Frage beantwortet und veröffentlicht mit diesem 48-seitigen Heft sein Debüt. Die Fotografien stammen von Transmedial. Weitere Unterstützung erhielt der Autor von Herrn Kai-Uwe Schmidt sowie dem Zeitzer Stadtarchiv.

„Persönlichkeiten im Zeitzer Stadtbild“ ist beim Verlag EDITION POSA als zweiter Teil der Reihe Posaer Prosa erschienen und für EUR 5,00 online über kloster-posa.de erhältlich.

 

Interiordesign der Silbitz Group

Corporate Behaviour

Ob im Handel oder in der Unternehmenskommunikation – die Außenwirkung Ihres Ladenlokals, Lagers, Büros oder Ihrer Geschäftsräume ist wichtig. Daher konzipieren wir für unsere Kunden auch individuelle Innenausstattungen. Corporate Identity beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens, nach innen und außen als geschlossene Einheit aufzutreten. Das Corporate Behaviour ist ein Teil des Corporate Identity. Es umfasst den Umgang und das Verhalten innerhalb des Unternehmens sowie gegenüber allen externen Personen wie Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Die Ziele des internen Corporate Behaviour sind, dass sich Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen identifizieren,􀁳 im Idealfall stolz darauf sind, für das Unternehmen zu arbeiten,􀁳 den Sinn und Nutzen ihrer Tätigkeit für das Unternehmen erkennen und􀁳 sich für ihre Tätigkeit angemessen entlohnt fühlen.

Raumgestaltung

Um dies zu erreichen, haben wir in Zusammenarbeit mit dem Leipziger Architekten Markus Reichenbach die Integration des Corporate Designs in das Interior der Räumlichkeiten der Silbitz Group konzipiert und umgesetzt – beginnend beim Foyer über den Konferenzraum bis hin zur Kantine. Als Motive für die Alu-Verbundplatten sowie Fototapeten wurden Nahaufnahmen aus der Gießerei gewählt, welche im Rahmen eines Shootings im Werk von Silbitz entstanden.

Besuchen Sie auch die Seiten unserers Partners auf: silbitz-group.com sowie Facebook

 

Europäischer Erfinderpreis

Europäischer Erfinderpreis

Unser langjähriger Partner, die DEUREX AG, hat für das innovative Produkt PURE den Europäischen Erfinderpreis gewonnen. In Venedig wurde die weiße Wachs-Wolle der Firma DEUREX am Donnerstag vom Europäischen Patentamt (EPA) in der Kategorie Kleine und Mittelständische Unternehmen ausgezeichnet.

Die ganze Erfolgsgeschichte, die sich hinter dem Produkt verbirgt, konnten wir von Anfang an begleiten, da wir das Unternehmen von der Logoentwicklung für die Marke PURE über Produktfotografie bis hin zu Imagebroschüren und Messegestaltung begleiten und unterstützen.
Das gesamte Team von Transmedial beglückwünscht die DEUREX AG zum Gewinn des Europäischen Gewinnerpreises. Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung von PURE und die weitere zukünftige Zusammenarbeit.

PURE – Das Erfolgsprodukt mit neuen Möglichkeiten

„Die Erfindung von Günter Hufschmid bietet neue Möglichkeiten zur Beseitigung von Öl und Chemikalien nach potenziell verheerenden Lecks“, lobte EPA-Präsident Benoît Battistelli.
„DEUREX ist Beleg dafür, dass auch die Innovationskraft kleinerer und mittelständischer Unternehmen in Europa, groß genug ist, technische Lösungen für einige der größten Herausforderungen der heutigen Zeit zu schaffen.“

Besuchen Sie auch die Seiten unserers Partners auf: deurex.de  sowie Facebook

 

Dialog der Konfessionen

Seit dem 5. Juni können Interessierte die Sonderausstellung „Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation“ besuchen. Die Vereinigten Domstifter um den Stiftsdirektor Dr. Holger Kunde und die Stadt Zeitz präsentieren damit im Rahmen des Reformationsjahres 2017 DIE Ausstellung zur Ökumene. Ziel der Ausstellung ist es, die besondere Rolle Pflugs als Vermittler in der bewegten Zeit der Reformation zu verdeutlichen und zugleich seine große Bedeutung für den ökumenischen Dialog der Gegenwart darzustellen. Bis zum 1. November ist die Ausstellung im Schloss Moritzburg, im Dom St. Peter und Paul, in der Stiftsbibliothek und in der evangelischen Kirche St. Michael zu sehen.

Hierfür gestalteten wir das gesamte Erscheinungsbild der Ausstellung. Angefangen mit dem Leitmotiv, der Website sowie ausstellungsbegleitenden Printsachen (u.a. Banner, Plakate, Broschüren, Flyer, Rollups, Wegweiser). Wir danken allen Beteiligten für die hervorragende Zusammenarbeit und die fleißige Zuarbeit der Vereinigten Domstifter und wünschen eine erfolgreiche Ausstellung.

 

Besuchen Sie auch die Seite der Sonderausstellung auf: www.reformation-zeitz2017.de sowie Facebook

 

12. Mitteldeutsches Energiegespräch im Congress Centrum auf der Messe in Erfurt

Am 06.04. waren wir wieder Gast beim „Mitteldeutschen Energiegespräch“. Es war bereits das 12. und fand dieses Mal im Congress Centrum auf der Messe in Erfurt statt.
Als Unterstützer und Sponsor sind wir seit vielen Energiegesprächen dabei und freuen uns,  jedes Mal viele bekannte Gesichter wiederzusehen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das 12. Mitteldeutsche Energiegespräch stand unter dem Motto „Energiewende – Gefahr für kommunale Geschäftsmodelle?“ und wurde lebhaft diskutiert.
Auch dieses Mal waren wir mit unseren Kameras vor Ort, um die Veranstaltung filmisch festzuhalten und freuen uns, Ihnen bald das Ergebnis präsentieren zu können.

Großes Bild, von links nach rechts:
Huy Tran (Transmedial),  Michael Kynast (Messe Erfurt GmbH), Matthias Wierlacher (Thüringer Aufbaubank), Uwe Zimmermann (Deutscher Städte- und Gemeindebund), Rainer Otto (Vi-Strategie GmbH), André Horn (BDO Deutschland), Dr. Oliver Rottmann (Kompetenzzentrum Öffentliche Wirtschaft, Infrastruktur und Daseinsvorsorge e.V.), Mike Diekmann (VNG – Verbundnetz Gas AG), Dr. Sebastian Lührs (E.ON Deutschland E.ON SE)

 

Besuchen Sei auch die Seite des Mitteldeutschen Energiegesprächs auf: www.mitteldeutsches-energiegespräch.de

 

11. Wirtschaftstag des BVMW

Am 16. März 2017 nahmen wir am 11. Wirtschaftstag des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) teil. Dieser fand unter dem Motto „PERSPEKTIVE MITTELSTAND“ erstmals im Burgenlandkreis statt. Veranstaltungsort waren die „Klinkerhallen Zeitz“.

Der Wirtschaftstag bot Unternehmen der Landkreise Leipzig, Altenburger Land und Burgenlandkreis die Möglichkeit, sich einem breiten interessierten Publikum sowie Fachbesuchern zu präsentieren, ihr Netzwerk zu erweitern und Kontakte zu knüpfen. Mit großem Interesse besuchten Götz Ulrich (Landrat des Burgenlandkreises), Christian Thieme (Oberbürgermeister der Stadt Zeitz) sowie Thomas Böhm (Amtsleiter des Wirtschaftsamtes Burgenlandkreis) unseren Messestand.