Seit dem 5. Juni können Interessierte die Sonderausstellung „Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation“ besuchen. Die Vereinigten Domstifter um den Stiftsdirektor Dr. Holger Kunde und die Stadt Zeitz präsentieren damit im Rahmen des Reformationsjahres 2017 DIE Ausstellung zur Ökumene. Ziel der Ausstellung ist es, die besondere Rolle Pflugs als Vermittler in der bewegten Zeit der Reformation zu verdeutlichen und zugleich seine große Bedeutung für den ökumenischen Dialog der Gegenwart darzustellen. Bis zum 1. November ist die Ausstellung im Schloss Moritzburg, im Dom St. Peter und Paul, in der Stiftsbibliothek und in der evangelischen Kirche St. Michael zu sehen.

Hierfür gestalteten wir das gesamte Erscheinungsbild der Ausstellung. Angefangen mit dem Leitmotiv, der Website sowie ausstellungsbegleitenden Printsachen (u.a. Banner, Plakate, Broschüren, Flyer, Rollups, Wegweiser). Wir danken allen Beteiligten für die hervorragende Zusammenarbeit und die fleißige Zuarbeit der Vereinigten Domstifter und wünschen eine erfolgreiche Ausstellung.

 

Besuchen Sie auch die Seite der Sonderausstellung auf: www.reformation-zeitz2017.de sowie Facebook