Ein AUS(P)FLUG durch die Geschichte

Am 13.07. besuchten wir die Sonderausstellung „Dialog der Konfessionen – Bischof Julius Pflug und die Reformation“ im Schloss Moritzburg, im katholischen Dom St. Peter und St. Paul sowie in der Stiftsbibliothek.

Geführt wurden wir von Frau Reichert von den Vereingten Domstiftern, die die faszinierende Persönlichkeit Pflugs im Geschehen seiner Zeit verortete und zugleich Denkanstöße für mögliche Gestaltungen der Ökumene in Gegenwart und Zukunft vermittelte.

Um den gesamten Umfang der Ausstellung zu erfassen und in die Zeit von Julius Pflug einzutauchen, bedarf es viel Zeit. Die Exponate laden zum Entdecken und die Medienstationen zum Mitmachen ein. Für uns als Design- und Kreativagentur war uns natürlich auch die Gestaltung der Ausstellung ein großes Anliegen, welches uns veranlasste, durch die altehrwürdigen Gänge zu wandeln.

Wir können die Ausstellung jedem empfehlen, der Interesse für die vielfältige Geschichte von Zeitz zeigt, ganz markante Highlights wiedersehen möchte (z.B. die Skulptur des Zeitzer Michaels) oder neugierig ist, wie Zeitz im 16. Jahrhundert aussah. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Reichert für die interessante, spannende, aber auch nicht zu theoretische Führung bedanken.

Für die eigene Buchsammlung können wir das wunderschöne und liebevoll gestaltete Buch mit 461 Illustrationen und 528 Seiten zur Ausstellung empfehlen (Herausgegeben von Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg; Kollegiatstift Zeitz; Cottin, Markus; Kunde, Holger, Verlag: Imhof, Petersberg), welches vor Ort im Museumsshop oder online käuflich erworben werden kann.